IoT-Resilienz in der Industrie

IoT-Resilienz in der Industrie

Die effiziente Behebung von Störungen und anderen Vorfällen ist eine Voraussetzung für einen reibungslosen Betriebsablauf. Bei KPMG arbeiten wir mit unserem Allianzpartner ServiceNow zusammen, um solche Prozesse nachhaltig zu optimieren. Zusammen unterstützen wir unsere Mandanten dabei, Komplexität zu durchdringen. Dieser Use Case ist ein interaktives Beispiel für die Transformation von Incident Management-Prozessen mit Hilfe von Workflows auf einer Software-as-a-Service (SaaS)-basierten Plattform.

Die Herausforderung

Immer mehr Unternehmen setzen auf die Vernetzung ihrer Geräte als sog. Internet of Things (IoT). Um dabei einen reibungslosen Betriebsablauf sicherzustellen, muss ein effizientes Incident Management implementiert werden. KPMG und ServiceNow unterstützen sie dabei.

Die Lösung

Durch die Integration in die IoT-Plattform liefert die ServiceNow-basierte Lösung im Moment eines Zwischenfalls genau die richtigen Informationen, die im jeweiligen Kontext zur Behebung benötigt werden. Der Bearbeiter hat damit die Möglichkeit, direkt Hilfe anzufordern, Teile zu finden oder Neustarts und andere automatische Prozesse anzustoßen.

Das System warnt bei Zwischenfällen an jedem beliebigen Ort des Unternehmens. Details können von jedem angebundenen Gerät direkt eingesehen und die Auswirkungen auf den Betrieb abgeschätzt werden. Standort und Status des betroffenen Gerätes werden ebenso angezeigt wie vergangene Vorfälle und Vorschläge zur Behebung. Ist diese abgeschlossen, wird der Ablauf mittels Knowledge Management dokumentiert, um künftige Ausfälle zu vermeiden.

 

Jetzt direkt starten!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und fordern Sie eine Demo an.

 

Demo bestellen

 

Mehr Informationen finden Sie auch in KPMG Source.

 

Zu KPMG Source